Ein Hauch Ayurveda

Ein Hauch Ayurveda

Frühstückspause 😉

Zutaten für 1 Person:

  • 50 g Haferflocken glutenfrei
  • 150 ml Hafermilch
  • 1 grüner Apfel
  • 1 Avocado
  • 1 TL Leinöl
  • Prise Kardamom
  • Prise Zim

1. Haferflocken mit einem Meßbecher oder einer Küchenwage abwiegen und in einen kleinen Topf schütten.

2. Die Haferflocken in der Hafermilch kurz 5 min aufkochen.

2. Alles vom Herd nehmen und quellen lassen.

3. Die Gewürze in die warmen Haferflocken geben und etwas vermischen.

4. Die Avocado und den Apfel in Würfel schneiden, ganz wie man es mag, und auf die Haferflocken geben.

5. Leinöl hinzufügen und fertig.

Zubereitungszeit ca.15 min

Man denkt, Avocado und grüner Apfel geht das überhaupt, aber ja, ich fand die Mischung interessant. Ich hatte das Gefühl, dass die Avocado die Säure des Apfels etwas neutralisierte. Mit 23% Fett ist die Avocado eine echte Fettbombe, aber keine Sorge, es sind alles gute ungesättigte Fettsäuren. Sie gehört zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt und enthält viele tolle Inhaltsstoffe. Der Zimt wärmte mein Inneres und alles zusammem lies mich beschwingt in den Tag starten.

Viel Spaß beim ausprobieren.

 

 

2 Comments
  1. Die Zusammenstellung wirkt erstmal ungewöhnlich- aber es schmeckt überraschend gut, wenn man Avocado mag.

    1. Liebe Diana, vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Du hast recht, man sollte für diese Frühstücksvariante die Avocado mögen. Grundsätzlich kann man natürlich auch nur den Apfel nehmen. Die Äpfel haben allerdings, je nach Sorte, einen wenig bis hohen Fruchtzuckergehalt. Ich nehme meistens einen kleinen, grünen und mehr säuerlichen Apfel. Sauer stoppt, bei mir zumindest, den Appetit auf Süßes. Liebe Grüße, Anke

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.